Ergotherapie Krämer-Bleicher Neumarkt 39, 50667 Köln Telefon (0221) 244568
Ergotherapie Krämer-BleicherNeumarkt 39, 50667 KölnTelefon  (0221) 244568 

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Diese Datenschutzerklärung soll Ihnen Transparenz und Sicherheit geben, was mit Ihren personenbezogenen Daten und Informationen passiert. Die Verarbeitung der vom Nutzer erhobenen Daten erfolgt gemäß den jeweils anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) und der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG („DSGVO“) und anderen gesetzlichen Bestimmungen, die für den elektronischen Geschäftsverkehr gelten. Diese Erklärung beinhaltet:

• Die Arten der von uns erfassten personenbezogenen Daten
• Anlass der Datenerfassung
• Verwendung von personenbezogenen Daten
• Speicherung Ihrer Daten
• Ihre Rechte
• Datensicherheit
• Verwendung von Cookies

Die Arten der von uns erfassten personenbezogenen Daten

Wir erfassen Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen, wie z.B. Namen, Telefonnummer oder E-Mail Adresse, z.B. wenn Sie uns kontaktieren.

Zusätzlich verarbeiten wir
• Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit).
• Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie) von unseren Patienten,
Wir erfassen keine Daten mit Cookies und vergleichbaren Technologien automatisch über Sie, wenn Sie unsere Website besuchen.
Wir erfassen ggf. Daten z.B. über die Art des Gerätes, das Sie verwenden, das Betriebssystem und die Version, die IP-Adresse, den geografischen Standort, die Art des Browsers sowie die besuchten Seiten. Wir verwenden diese Daten weder um Sie zu identifizieren, noch um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

 

Anlass der Datenerfassung

Die Datenverarbeitung erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Im Nachfolgenden finden Sie einige Anlässe, zu denen wir Daten von Ihnen erfassen. Hier erläutern wir, welche Daten wir erfassen und zu welchem Zweck.

 

Kontakt mit uns

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.
Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.
Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.
Wir überprüfen die Erforderlichkeit regelmäßig; ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.
Um Ihnen einen bestmöglichen Service bieten zu können, erfassen wir bei einem Kontakt mit von Ihnen. Bei den Daten, die wir erfassen handelt es sich um: Kontaktdaten, Inhalt des Telefongesprächs oder schriftlicher Mitteilung.
Unterlagen, die personenbezogene Daten enthalten und uns von Ihnen im Rahmen unserer Hilfestellungen gesendet und zur Verfügung gestellt werden, bewahren wir nur solange auf, wie dies für die eingeforderten Hilfestellungen nötig ist.

 

Verwendung von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden bei uns nicht an Dritte weitergegeben bzw. verkauft.
Ausnahmen bilden unsere Dienstleister, die zur Bestellabwicklung bzw. Rechnungsstellung Ihre Daten benötigen (z.B. Paket- und Briefzusteller, unsere Bank und Krankenkassen zum Einzug der Lastschrift oder zur Durchsetzung unserer Rechte und Forderungen). Die Weitergabe erfolgt nur zur Erbringung der Dienstleistung. Darüber hinaus verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten folgendermaßen:
• Zur Beantwortung von Patientenanfragen
• Zur Planung unserer Behandlungen
• Unsere Leistungen gegenüber Ihnen abzurechnen
• Etwaige Ansprüche geltend zu machen und durchzusetzen

 

Speicherung Ihrer Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie wir es für notwendig erachten, um unsere Leistungen zu ermöglichen, die geltenden Gesetze einzuhalten (z.B. Aufbewahrungsfristen), Missbrauch aufzudecken oder Streitigkeiten beizulegen.

 

Ihre Rechte

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte. Diese sind:

• Auskunftsrecht:
Sie können um Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten Daten bitten.

• Berichtigungsrecht:
Sollten Ihre Daten sich geändert haben, können Sie uns um eine Berichtigung Ihrer Daten bitten.

• Löschungsrecht und Widerspruchsrecht
Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen bzw. der Verarbeitung der Daten widersprechen. Ihr Anspruch auf Löschung bzw. Widerspruch hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

• Beschwerderecht:
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, können Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde wahrnehmen.

• Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

• Datenübertragbarkeit:
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben und deren Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und zu übermitteln. Soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden, können Sie erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden. Wir kommen Ihrer Anfrage so schnell wie möglich, aber grundsätzlich innerhalb eines Monats nach Eingang Ihres Anliegens, nach. Sollten wir länger als einen Monat für eine abschließende Klärung brauchen, erhalten Sie eine Zwischennachricht.

 

• Datensicherheit
Wir setzen eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen ein, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wenn Sie eine Bestellung aufgeben oder Ihre personenbezogenen Daten eingeben, übermitteln oder darauf zugreifen. Bei der Datensicherheit werden alle technischen und organisatorischen Aspekte angewandt, die dem Schutz von allen möglichen Arten von Daten dienen. Dabei werden bei der Datensicherheit bestimmte Ziele verfolgt, nämlich:

• Vertraulichkeit
• Integrität
• Verfügbarkeit

Vertraulichkeit bedeutet, dass der Zugriff auf die Daten nur von befugten Personen vorgenommen werden kann. Wichtig für die Datensicherheit ist auch die Integrität, die für die Unversehrtheit der Daten sowohl vor Manipulation als auch vor technischen Defekten steht.
Schließlich bedeutet Verfügbarkeit, dass vorhandene Daten im Bedarfsfall auch verwendet werden können.
Das Datensicherungskonzept dient zur umfassenden Dokumentation der im Unternehmen geltenden Regelungen und ergriffenen Maßnahmen zur Datensicherung.
Es dient auch zum Nachweis gegenüber Dritten, dass die gesetzlich geforderte Verfügbarkeitskontrolle korrekt erfolgt.


Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet keine Cookies.
Das sind kleine Textdateien, die es möglich machen, auf dem Endgerät des Nutzers spezifische, auf den Nutzer bezogene Informationen zu speichern, während er die Website nutzt. Cookies ermöglichen es, insbesondere Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl der Seiten zu ermitteln, Verhaltensweisen der Seitennutzung zu analysieren, aber auch unser Angebot kundenfreundlicher zu gestalten. Cookies bleiben über das Ende einer Browser-Sitzung gespeichert und können bei einem erneuten Seitenbesuch wieder aufgerufen werden. Wenn Sie das nicht wünschen, sollten Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass er die Annahme von Cookies verweigert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© G&P Datenverarbeitungssysteme GmbH